Montag, 26. August 2013

rückgeblickt.No1 - special edition: #abcfee

Vor etwa vier Wochen rief Fee zu einer Aktion auf, die mich nicht nur in die Tiefen Instagrams lockte, sondern es zuguterletzt auf über 13.000 Bilder in 24 Tagen brachte: das #abcfee.
Die Idee ist einfach: Vom 1. bis zum 24. August sollte jeden Tag zu einem neuen Buchstaben (logischerweise der Reihe nach) ein Bild gefunden werden - der letzte Tag umfasste der Einfachheit halber X-Z. 
Wie sicher einige der anderen Teilnehmer bestätigen können, war das bei einigen Buchstaben (I und O!) nicht immer ganz einfach. Ein "Oh" und "Ihh" kann man zwar machen, der Duden bietet ja aber doch mehr. Und mehr ist ein gutes Stichwort, denn einigen (mich eingeschlossen) lief täglich nicht nur ein A über den Weg, sondern des Öfteren auch mal drei oder vier oder fünf... 
Die Zusammenfassung meines ABCs beinhaltet deshalb lange nicht alle Bilder, die übrigen findet ihr bei Instagram. Und jetzt V wie: Vorhang auf!






Mein ursprünglicher Plan, zu jedem Buchstaben ein passendes Äquivalent in Dresden zu finden, hat leider nur teilweise geklappt. Aber: neuer Blog, neue Pläne. Vielleicht folgt das bald.
Das Gleiche gilt für's #abcfee, denn im Oktober gibt es eine neue Runde! Fee sei aber erstmal für diese tolle Idee und die erste Runde gedankt! Ich bin bei der nächsten bestimmt wieder dabei, aber im September versuche ich, mich erstmal vom In-Buchstaben-Denken zu erholen! 

Kommentare:

  1. Einfach großartig!

    Soviele wundervolle Fotos - mir hat die Aktion riesig Spaß gemacht und ich hab auf meinem Blog auch ein best of gepostet, sowie ne Unterseite mit all meinen Bildern eingerichtet :)

    Ich freue mich schon auf die zweite Runde im Oktober!

    Happy Tu-es-day
    Gabs

    AntwortenLöschen
  2. Das ist aber eine schöne Übersicht geworden. Und extra ein frischer neuer Blog. Hui <3

    AntwortenLöschen